Arbeitsschutz

Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) ist der Arbeitgeber für den Gesundheits- und Arbeitsschutz in der Praxis verantwortlich. Die erforderlichen Schutzmaßnahmen dienen dazu, Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle zu vermeiden, Gesundheitsrisiken zu verkleinern und die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Mitarbeiter zu erhöhen. Hierfür müssen alle sichtbaren und unsichtbaren Gefahren einer Arztpraxis erkannt, die Risiken richtig eingeschätzt und wirksame Gegenmaßnahmen getroffen werden.

Schwerpunkte

  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sicherheitstechnik
  • Schutzziele
  • Sicherheitstechnik
  • Gefahrstoffe in der Arztpraxis
  • Checklisten und Qualitätsmanagement
  • Vorschriften und Gesetze

 

Bitte beachten Sie hierbei auch unser Spezialanalyse für den Arbeitsschutz in der Arztpraxis. Die Broschüre finden Sie hier.